0-Artikel

Über uns

Unsere Mission

Solltet ihr selber Ideen für neue/besondere/spezielle/nicht mehr lieferbare Teile haben, so lasst es mich wissen! Ich kann hier aus einer Skizze oder einem Altteil eine 3D-Konstruktion fertigen und auf CNC-gesteuerten Maschinen anfertigen lassen. Natürlich überlegen wir vorher zusammen, ob sich der Aufwand lohnt und ihr bekommt bei beidseitigem Interesse einen Kostenvoranschlag.

Wie ich zum VW Bus kam…

Bis auf wenige Ausnahmen (der Granada MKII Ghia war lahm, riesig und super bequem zu fahren!) hat es bei mir immer nur Fahrzeuge von VW oder Audi gegeben.
Rest-Tüv war oftmals das ausschlaggebende Argument zum Kauf…

Darunter waren vom Polo I bis zum Passat Typ 32b auch einige Audi 80 Typ 82.

Ja, bis eines Tages ein Freund mich ansprach und mir erklärte, er wüßte da von einem VW Bus T2, original Westfalia, der geschlachtet werden sollte und dafür viel zu Schade sei. Ob ich nicht mitkommen wollte, mir den mal anschauen. Hmm, was sollte ich mit einem Bus? Der war groß und lahm und ich Single und immer zügig unterwegs.

Nu denn, mein Freund war hartnäckig und ich hatte gerade nichts besseres zu tun. Lange Rede, kurzer Sinn, er hat mich solange belatscht, bis ich den Bus damals für 800DM gekauft habe.

Heute weiß ich, das der Bus für sein Alter tatsächlich noch gut dastand, damals habe ich geflucht, während ich daran geschweißt habe. Doch danach lernte ich die schöne Art der Bewegung in einem Fahrzeug dieses Typs kennen. Einige Jahre war das mein Daily-Driver, bis es nach einer Wintertour durch Schweden und Russland (Bei -18°C in St. Petersburg im Bus schlafen! Brrrrr…) Zeit wurde, ihm mehr Pflege zukommen zu lassen.

Doch der nächste Bus wartete schon auf mich, ohne das ich es wußte…

In einer ruhigen Mittagspause klingelte mein Phone, ein (anderer) Freund berichtete, er wolle nach Großbritannien umsiedeln und ob ich nicht seinen T3 Multivan haben wolle? ‘Nö, kein Bedarf’ war meine Antwort. Ich hatte ja den T2. Doch eine Mittagspause kann ziemlich lang werden, wenn einem etwas aufgeschwatzt wird. Am Ende der Pause hatte er mich soweit, für 600€ inklusive Ersatzmotor und dem Versprechen, mir beim Einbau desselben zu helfen, kaufte ich meinen ersten T3.

Für nochmal 500€ Einsatz wurde dieser über den Tüv gebracht und meine (damals noch kleine) Familie und ich hatten viel Spaß am Bulli fahren. Und zwar soviel, das ich mich nach einem Jahr entschloss, den T3 wieder ordentlich herzurichten. Restaurieren trifft es hier auch nicht, da fast keine Blecharbeiten nötig waren, obwohl ich den Bus bis auf ein ‘Rolling Chassis’ komplett zerlegte. Ein Jahr und etwa 1000 Arbeitstunden später war der Bus wieder auf der Straße und hat uns 4 Jahre treu begleitet. Da die Familie inzwischen deutlich größer geworden war, wurde auch der angeschaffte Wohnwagen durch die Pyrenäen gezogen, AAZ sei dank!

Leider hatte meine Frau mit dem Bus einen Unfall bei Glatteis, womit dessen Karriere bei uns abrupt gestoppt wurde.

Glücklicherweise war in der Zwischenzeit eine T3-Doka als Zweitwagen bei uns eingezogen, welche nun im Rang hochstieg. Auch diese hatte nach einem Jahr ‘Testlauf’ eine umfangreiche Aufarbeitung bekommen inklusive Einbau einer vierten Tür (bei 3 Kindern unerlässlich!). Jetzt durfte Sie unseren Wohnwagen durch die Alpen ziehen, was auch prima funktionierte.

Da unsere Kinder nicht kleiner und die Anzahl der Hunde größer wurden, entschloss der Familienrat, das nochmal ein Multivan angeschafft würde. Da ich einen T3 als zu Schade für den Winter befand und einen T5 als zu defektanfällig, wurde es ein T4.

Diesem fehlt zwar fast alles, was einen Bus ausmacht (Quadratisch-Praktisch-Gut), als Reiselimousine ist er allerdings wirklich zu empfehlen.

Auch der T4 bekam die nötige Pflege und wie schon vorher bei T2 und T3 gab es immer wieder Stellen, an denen ich einfach nachbessern musste. Die Erfahrungen, die ich bei all den Arbeiten und Änderungen machte, möchte ich über die dabei entwickelten Teile an euch weitergeben.

Viel Spaß beim Stöbern im Shop!

Webseiten nach meinem Geschmack

http://www.forumvwbus.de

alteingesessenes Forum zum Thema VW Bus, hier besonders der T3

https://www.wohnwagen-greshake.de/

mein Campingdealer des Vertrauens, immer nett und hilfsbereit

https://www.t4-wiki.de

Viele Informationen zum VW T4 übersichtlich und ausführlich dargestellt

Jetzt noch der rechtliche Teil: Für den Inhalt der verlinkten Webseiten bin ich nicht verantwortlich! Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren die Inhalte i.O.